Skills

Was sind Skills und wofür werden sie angewendet?

Skills sind Fertigkeiten, die in der Therapie erlernt werden. Sie helfen in Anspannungssituationen und Momenten, in denen die eigenen Gefühle kaum kontrollierbar scheinen – das können Angst, Trauer, Wut, Verzweiflung, Impulsivität, Glücksgefühle oder Euphorie sein.
Borderline Betroffene erlernen einen Umgang mit ihren Emotionen durch diese Skills, sie können für jeden unterschiedlich hilfreich sein und sollten stets erneut ausprobiert werden, um in schwer kontrollierbaren Situationen die bestmögliche Unterstützung zu bekommen. Ziel ist es, die selbstverletzenden und selbstschädigenden Verhaltensweisen zu reduzieren.

Skills können beispielsweise sein:

 

Notfallkoffer

Igelball, Gummiband (Schnippen), Duftöl, Chilli, Centershocks, Rätsel, "intelligente" Knete, Kaugummi, Kontaktliste, Musik, …

 

Aggressionen und Wut

Boxsack, Kataloge zerreißen, laut schreien, hüpfen, scharfe Bonbons, Rücken gegen die Wand drücken, …

 

Optischer Ersatz

Stelle rot anmalen, die Du verletzen würdest; Verband um den Arm wickeln; Blätter rot anmalen oder beschriften, einen Schmetterling auf den Arm zeichnen ("Don´t kill the butterfly"), …

 

Zerstreuung & Anspannung

spazieren gehen, lesen, Musik machen, Songs übersetzen, Hörspiele anmachen, putzen, auf- oder umräumen, grundlos lachen üben, …

 

Wahrnehmung, Achtsamkeit

Kerzenwachs auf die Haut, heiß/kalt duschen, Eis in Händen zerdrücken, im Regen rausgehen, Brennnesseln, Stelle drücken, die man verletzen würde, …

 

Entspannung

Körperpflege (duschen, baden), Entspannungs-übungen, Tiere kuscheln, Seifenblasen, Freunde anrufen/treffen, Musik hören, ...