27.10.19 – “Selbsthilfe verbindet”, Workshop KOSA, Düsseldorf

Am 27. Oktober fanden im Rahmen der Veranstaltung ´Qualitätszirkel – Moderatorentag´verschiedene Workshops statt. Wir wurden von der KOSA (der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten) als Referenten eingeladen, um über die Selbsthilfe, Gruppen und unsere Arbeit zu sprechen. Um neben dem Part der psychischen Erkrankungen auch ein Beispiel für körperliche Erkrankungen zu präsentieren, begleitete auch die Selbsthilfe Organtransplantierter NRW die Veranstaltung. 

Im Workshop “Voneinander lernen – Zusammenarbeit stärken. Selbsthilfe verbindet” wurden den Ärzten und Therapeuten die Referenten und Mitarbeiter vorgestellt, es gab eine Vorstellungsrunde und die Frage nach der jeweiligen Motivation, sich für dieses Thema zu engagieren. Fragen wie: Was ist Selbsthilfe?, Habe ich Erfahrung mit Selbsthilfe und / oder Gruppen?, Wie hat sich die Selbsthilfe entwickelt?, wurden anregend besprochen. 

Zum Abschluss des Workshops gab es den Kurzfilm der KISS Stuttgart zu sehen, der unter anderem auch in verschiedenen Kinos gelaufen ist, um Menschen auf Selbsthilfe aufmerksam zu machen. 

Den Film kann man sich hier ansehen: 

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung und die gute Zusammenarbeit mit der KOSA, Psychotherapeutin Frau Evelyn Rasper und natürlich für den sehr emotionalen und prägenden Austausch in der Mittagspause mit Herrn Breitenberger und Herrn Longerich von der Selbsthilfe Organtransplantierter NRW!